BACHELOR THESIS 03

BIOTOPIE

Maria Luisa Arnold

Atelier und Wohnhaus
Frei Otto
Warmbronn, Deutschland 1969R02R01

Bei der Grundstücksfläche handelt es sich um ein Gartengrundstück in Hanglage, das von der umgebenden Natur geprägt. Es gibt zwei im Garten frei stehende Gebäudeteile, die sich in die Topografie einfügen. Das Atelier befindet sich am unteren Teil des Hangs an der das Grundstück erschließenden Straße. Architektur und Natur gehen fließend ineinander über; es entsteht ein Innenraum mit den Qualitäten eines Außenraums. Grenzen zwischen Privatraum und Gemeinschaftsraum und zwischen Innen und Außen auf unkonventionelle Weise neu definiert.

P02P01P03PROJEKT-TRANSFER

Das Projekt soll die Prinzessiningärten, welche viele Parallelen zu den Gedanken von Frei Otto aufweisen, da es um die Bewahrung der Natur im Stadtraum geht, mit der Architektur unterstützen.Die Gärten und der Bestand existieren bis jetzt nebeneinander und haben keinen Bezug zueinander. Dafür wird das Bestandgebäude zur Seite der Gärten geöffnet,indem die beiden Gebäudeflügel, die zu den Prinzessinnengärten ausgerichtet sind entfernt werden und durch eine neue offene Modulstruktur aus Stützen und Platten ersetzt werden. Die alten und die neuen Gebäudeteile sollen mit einer gewächshausählichen, transparenten Struktur überspannent sein, sodass sie die Gebäudeteile als eigene Figur teilweise schneidet und teilweise vollständig umhüllt. Der durch die Hülle neu entstandene Innenraum soll sowohl die umgebende Natur aufnehmen als auch Wohnqualität haben.